Employer Branding für B2B: Gemeinsam stärken wir Ihre Arbeitgebermarke


Seit der Fachkräftemangel die meisten Unternemen erfasst hat, müssen sich Arbeitgeber beim Arbeitnehmer bewerben. Dabei hilft eine starke Arbeitgebermarke. Wenn sie das Unternehmen mit seinen Werten positiv widerspiegelt, hilft sie nicht nur neue Mitarbeiter zu finden, sondern diese auch langfristig zu binden. Und zwar mit dem Versprechen, nicht einfach nur eine Work-Life-Balance zu bieten, sondern eine Work-Life-Integration: Arbeit ist Teil des Lebens, soll Spaß machen und ein positives Gefühl vermitteln.

Je klarer die Arbeitgebermarke positioniert ist und je deutlicher die Employer Value Präposition herausgearbeitet ist, desto höher sind Bewerberqualität und Betriebsklima.
Idealerweise ist die Employer Brand nahtlos in die Corporate Brand und die Unternehmensstrategie integriert. So entsteht ein klares Gesicht nach Innen und Außen.

Wir unterstützen Sie mit strategisch fundierten Methoden und innovativen Design-Thinking-Workshops die Grundlage für eine attraktive Arbeitgebermarke zu schaffen und umzusetzen.

Darüber hinaus unterstützen wir Sie mit unserem Joint-Venture Matchico, Talente zu finden.

Interessiert? Stefan Weder hat immer ein Ohr für Sie.
+49 40 64 225 221
stefan.weder@blaupause.biz



Passende Talente finden mit Matchico!

Lesen Sie in unserem B2B-Blog mehr zum Thema "Employer Branding".


logo_Employer Branding während der Krise: Warum sich die Investition in eine Arbeitgebermarke gerade in schwierigen Zeiten lohnt.

Employer Branding während der Krise: Warum sich die Investition in eine Arbeitgebermarke gerade in schwierigen Zeiten lohnt.


Lesen Sie in unserem Blog, warum der Aufbau einer Arbeitgebermarke auch in Krisenzeiten sinnvoll sein kann.

  Auf zum Blogartikel über Employer Branding im B2B.