Case Study Marketing: Wie Sie Anwendergeschichten im B2B richtig erzählen


Eine der wirkungsvollsten Methoden, um Zielgruppen im B2B von den Mehrwerten Ihrer Produkte und Lösungen zu überzeugen, ist das Erzählen von Anwendergeschichten.
Im Case Study Marketing verbinden Sie den Produktbezug der klassischen Werbung mit dem Ansatz der Customer Centricity aus dem Content-Marketing.
Indem Sie aus Sicht eines Kunden davon erzählen, wie dieser Ihr Produkt oder Ihre Lösung bereits erfolgreich einsetzt, schaffen Sie Authentizität und bieten interessierten Leads eine Möglichkeit zur Identifikation.
Wir unterstützen Sie gerne dabei, herauszufinden, welchen Ihrer Projekte sich für Case Studys eignen und wie Sie Ihre Anwendergeschichten mit Leben füllen, sodass Sie Kunden mit Kunden überzeugen.

Interessiert? Stefan Weder hat immer ein Ohr für Sie.
+49 40 64 225 221
stefan.weder@blaupause.biz

Worauf Sie bei der Erstellung einer Case Study unbedingt achten sollten:


  • 1. Erzählen Sie Ihre Anwendergeschichte aus der Perspektive Ihres Kunden.

    Sie sollten vermeiden aus der – vielleicht eher gewohnten – Produkt-Perspektive zu schreiben. Indem Sie davon berichten, wie Ihr Kunde ein bestimmtes Problem mithilfe Ihrer Lösung bewältigt hat, klingt Ihr Case weniger nach einer plakativen Werbestory als nach einer lehrreichen Geschichte, die dazu einlädt tiefer einzusteigen. 

  • 2. Daten und Fakten vs. Erfolgsgeschichte

    Ihre Case Study muss nicht auf empirischen Daten basieren. Oft möchten Ihre Kunden diese Daten auch nicht preisgeben. Auch ohne sensible Daten preiszugeben, können Sie von Ihrer Erfolgsgeschichte berichten. Gehen Sie zum Beispiel darauf ein, wie die positive Zusammenarbeit zum Erfolg Ihres Kunden beigetragen hat. 

  • 3. Nutzen Sie strukturierte Interview-Leitfäden

    Mit einem Interview-Leitfaden geben Sie Ihren Case Study eine Struktur. Folgen Sie zum Beispiel der Gliederung: Herausforderung - Lösung - Ergebnis - Vorteile für den Kunden. Entwickeln Sie für jeden Bereich 3-5 Fragen. Im Gespräch mit dem Experten Ihrer Kunden unterstützt Sie der Leitfaden als Impulsgeber für das Gespräch und liefert Ihnen ausreichend Input für die Entwicklung und Ausformulierung des Case Textes.

Wie wir Sie bei der Erstellung von Case Studys unterstützen:


Themenauswahl für Case Studys


Gemeinsam mit Ihnen finden wir heraus, welche Themen für Ihre Zielgruppen von besonderem Interesse sind. Anschließend ordnen wir Ihre Fallbeispiele zu und nehmen eine Priorisierung vor. So erhalten wir pro Zielgruppe eine Liste an zu erstellenden Case Studys. 

Sichtung von Informationsmaterial und Recherche


Pro Case Study bitten wir Sie, uns Informationsmaterial zukommen zu lassen. Dies können Flyer, Broschüren oder Präsentationen sein. Basierend auf dem Material führend wir ergänzende Recherchen durch und entwickeln daraufhin einen Interview-Leitfaden. 

Entwicklung eines Fragebogens


Basierend auf Ihrem Material und unseren Recherchen entwickeln wir einen strukturierten Fragebogen, den wir Ihren Experten im Vorfeld zum Interview zur Verfügung stellen.

Durchführung von Interviews


Gemeinsam mit Ihren Experten führen wir ein persönliches oder telefonisches Interview durch, welches wir protokollieren.

Strukturieren der Informationen und Texterstellung


Für die Erstellung der Case Studys legen wir eine einheitliche Struktur fest und entwerfen daraufhin den Casetext. 

Gestaltung des Layouts der Case Studys


Auf Wunsch übernehmen wir auch die grafische Aufbereitung der Case Study unter Berücksichtigung Ihres Corporate Designs.

Lesen Sie in unserem B2B-Blog mehr zum Thema "Case Study Marketing".


logo_In 5 Schritten zur optimalen Case Study – mit überzeu­gendem Content Leads generieren.

In 5 Schritten zur optimalen Case Study – mit überzeu­gendem Content Leads generieren.


Erfahren Sie, wie Sie das technische Know-how Ihres Teams in überzeugenden Marketingtexten unterbringen.

 

  Auf zum Blogartikel über Case Study Marketing für B2B Unternehmen.