Rhewum

Enjoy the difference.

Eine neue Sicht auf Siebgut.


RHEWUM ist führende Lösungspartner in der industriellen Siebtechnologie und entwickelt Siebmaschinen von unübertroffener Zuverlässigkeit.

Die Herausforderung.


Auch der weltbesten Siebmaschine sieht man nicht an, was in ihr steckt – schon gar nicht, welch perfekte Anwendungslösung dahinter steht. Deshalb beauftragte uns RHEWUM, einen neuen Weg zu finden, wie man den führenden Lösungspartner in der industriellen Siebtechnologie medienübergreifend kommunizieren – und den Slogan „Enjoy the Difference“ aufladen kann.

Die Lösung


In unserem Strategieworkshop definierten wir die deutsche Traditionsmarke als Markt- und Technologieführer für Siebmaschinen.
Und der spricht nicht über Maschinen, sondern über all das, was zur besten Sieblösung für jedes Material führt. Genau hier entdeckten wir die Möglichkeit, um „Enjoy the Difference“ aufzuladen. Denn wo andere sieben, achten wir: auf die besonderen Herausforderungen, auf die Kundenwünsche, die Qualität, die Gesamtkosten etc.

Dazu entwickelten wir in Zusammenarbeit mit der Sandartistin Eva Aibazova eine einzigartige Bildwelt mit Gesichtern aus Siebmaterial: Emotional und ganz nah am Kunden mit seinen Bedürfnissen nach der perfekten Trennung seines Siebguts.

Making of der Bildwelt


Imagefilm


Die Herausforderung.


Für die unterschiedlichen Kommunikationskanäle – ob digital, in der Live-Kommunikation oder im Verkaufsgespräch – suchte RHEWUM nach einer ausdrucksstarken Möglichkeit, um sich ganzheitlich zu präsentieren und verschiedene Zielgruppen gleichermaßen überzeugend anzusprechen. Dabei sollte eine klare und glaubwürdige Art der Kommunikation von Mehrwerten im Fokus stehen.

Die Lösung


Anhand der Kernbegriffe "Partnerschaft, Zuverlässigkeit und Ergebnisse" machten wir den bestehenden Claim des Kunden "Enjoy the difference" im Bewegtbild erlebbar. Hierfür entwickelten wir ein Storyboard, das die moderne Forschung und Produktion von RHEWUM mit der emotionalen Welt der Sandkünstlerin Eva Aibazova kombiniert. Diese Kombination ermöglichte einen individuellen Erzählverlauf: authentisch und ästhetisch bis zum Schluss.